Informationen zu den Ferienplänen 2019/20 und 2020/21 - Schreiben des Erziehungs-, Kultur- und Umweltschutzdepartementes (EKUD)

02.04.2020

Heute hat die Schweizerische Konferenz der kantonalen Erziehungsdirektoren (EDK) Rahmenentscheide zu dringlichen Fragestellungen erlassen, um eine möglichst koordinierte Vorgehensweise aller Kantone sicherzustellen. Das Erziehungs-, Kultur- und Umweltschutzdepartement berücksichtigt diese Vorgaben und erlässt darauf aufbauend für den Kanton Graubünden die folgenden Regelungen:

1. Das Schuljahr 2019/20 wird im Kanton Graubünden als vollwertiges Schuljahr anerkannt. Dies unabhängig davon, wie lange die aktuelle Situation mit dem Fernunterricht noch dauert.

2. Die Schul- und Ferienpläne der Trägerschaften von Kindergärten, Primarschulen, Real- und Sekundarschulen sowie Sonderschulen behalten ihre Gültigkeit. Die Ferien werden beibehalten und werden nicht für den Unterricht genutzt.

3. Auch für das Schuljahr 2019/20 werden Zeugnisse ausgestellt. Die Tatsache, dass wegen der Coronapandemie ein Teil des Schuljahres als Fernunterricht geführt wurde, wird darin vermerkt.

>>> das ganze Schreiben des EKUD's finden Sie hier.

Elterninformation Schulleitung
& Gemeindeführunsstab Regio Bonaduz-Rhäzüns

17.03.2020

Bitte Versammlungsverbot beachten!

16.03.2020

Liebe Schülerinnen und Schüler, geschätzte Eltern

Die angeordnete Schulschliessung verfolgt die Idee, dass sich Personen aus verschiedensten Kreisen nicht mehr an einem Ort versammeln. Ziel ist, dass eine möglichst grosse Bremswirkung erreicht werden kann um unsere Gesundheitseinrichtungen zu entlasten bzw. nicht innert kürzester Zeit komplett zu überfordern! 

Bitte behalten Sie Ihre Kinder zu Hause bzw. achten Sie darauf, dass sie sich nur in kleinsten Gruppen treffen und unterwegs sind.

Ebenfalls weisen wir Sie darauf hin, dass Versammlungen mit mehr als 50 Personen gemäss Regierungsratsbeschluss Nr. 179 vom 13.03.2020 VERBOTEN sind! Dies gilt auch für Schülerinnen und Schüler, die sich während der Freizeit treffen wollen. Bitte machen Sie Ihre Kinder darauf aufmerksam. Vielen Dank.

FILM ERKLÄRUNG - Bitte bleiben Sie zuhause!

Universitätsspital Zürich, Institut für Neuropathologie

Die Kontrolle über die Einhaltung der Massnahmen wird durch die Gemeindepolizeidienste vollzogen. Im Übrigen gelten noch folgende, durch die Regierung des Kantons Graubünden erlassenen MassnahmenVersammlungen mit mehr als 50 Personen, welche nicht unter die vorgenannten Bestimmungen fallen, sind verboten

*** Die Schule bleibt bis auf Weiteres geschlossen ***

16.03.2020

CORONAVIRUS
Elterninformation der Schulleitung zu Schulbetrieb und Notbetreuung

14.03.2020

CORONAVIRUS
Informationsschreiben EKUD Graubünden

13.03.2020

CORONAVIRUS
Informationen, Tipps und Handlungsanweisungen

12.03.2020

Um die Aktualität der Informationen jederzeit zu gewährleisten bitten wir Sie, sich auf den eingerichteten Internetseiten des Kantons Graubünden und des Bundesamtes für Gesundheit über Tipps und Handlungsanweisungen zu informieren. Dies gilt insbesondere, wenn Ihre Kinder Symptome wie Fieber oder Husten oder Atembeschwerden haben. 

Kanton Graubünden - Informationen zum Coronavirus:
https://www.gr.ch/DE/institutionen/verwaltung/djsg/ga/coronavirus/Seiten/Info.aspx

Bundesamt für Gesundheit - Neues Coronavirus:
https://www.bag.admin.ch/bag/de/home/krankheiten/ausbrueche-epidemien-pandemien/aktuelle-ausbrueche-epidemien/novel-cov.html


Verhaltenshinweise für die Bevölkerung

>>> BAG Flyer: So schützen wir uns

>>> 10 Handlungsanweisungen

>>> Nähere Beschreibung der 10 Handlungsanweisungen

>>> Empfehlungen für Schulen

 

Infoline Bundesamt für Gesundheit (BAG)
0041 58 463 00 00
(täglich von 8 bis 18 Uhr)

Elternbrief des Schulrates

20.01.2020